Mönch

Das Wort "Mönch" leitet sich ab vom griechischen "monachos", was soviel bedeutet wie: allein lebend. Es ist eine religiöse Urerfahrung: Gott suchen heißt einige Zeit allein sein. Im Gebet, im Lesen der Bibel und bei der Meditation braucht der Mensch das Alleinsein.

Nur wer ganz "bei sich" ist, kann auch bei Gott sein. Darum haben sich Menschen zu allen Zeiten für diesen Weg des Dienens und der Suche nach Gott entschieden. In den letzten Jahren nehmen viele Menschen auch als Gast eine kurze "Auszeit" im Kloster, um wieder zur Besinnung zu kommen.



 


 

Gemeindesuche


 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Feb 25 Chormusik im Gottesdienst
Weimar, So. 25.02.18
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Feb 25 Musikalischer Gottesdienst
Weimar, So. 25.02.18
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Feb 28 Gemeinde am Abend
Weimar, Mi. 28.02.18
18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mär 4 KANTATENGOTTESDIENST
Weimar, So. 04.03.18
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Mär 11 Lätare
Weimar, So. 11.03.18
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

24.02.2018
Wasche dein Herz von der Bosheit, auf dass dir geholfen werde. Wie lange wollen bei dir bleiben deine heillosen Gedanken? Legt also alles Gemeine und Schlechte ab und nehmt bereitwillig das Wort an, das Gott euch ins Herz gepflanzt hat. Es hat die Macht, euch zu retten.
Jeremia 4,14 Jakobus 1,21

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen