Kreuz

Das Kreuz ist ein archaisches Symbol in vielen Kulturen.

Bekannt geworden ist es jedoch als das Hauptsymbol der Christenheit. Es erinnert an den Tod Jesu Christi am Kreuz, aber es ist auch Zeichen seiner Auferstehung. Ein Kreuz zeichnet gleichermaßen den Tod und das Leben - das Leiden und die Hoffnung auf Rettung.

Das Kreuz findet sich als Zeichen auf vielen Schriften, an Gebäuden und natürlich an und in den Kirchen. Herausgehoben ist das Altarkreuz. Es veranschaulicht, dass alles Geschehen im Gottesdienst unter diesem Zeichen geschieht.

Das Kreuz wurde in den Kirchen lange Zeit ohne den Körper Jesu, den "Corpus" angebracht. Bald wird Christus am Kreuz dargestellt - aufrecht, lebendig, mit offenen Augen, als göttlicher Sieger über den Tod. Ab dem 12. Jahrhundert wird eher ein leidender, toter Christus dargestellt - als menschlicher Gottessohn.

Trägt das Kreuz den Körper des Gekreuzigten, wird es auch Kruzifix genannt. Lateinisch: "Der ans Kreuz Geschlagene". Letztlich verweist auch das Kreuz ohne Corpus immer auf Christus selbst, der wie die Balken des Kreuzes alle miteinander verbindet: Gott und Mensch, die Menschen miteinander und den Menschen mit sich selbst.

Copyright: Evangelischer Kirchenfunk Niedersachsen GmbH



 


 

Gemeindesuche


 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 14 „Bekenntniszeichen" - Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche
Erfurt, Di. 14.11.17
08:00 Uhr
bis 04.12.17
21:00 Uhr
Nov 27 „Hier stehe ich und kann nicht anders!“ - Martin Luther, Martin Luther King und die Musik
Weimar, Mo. 27.11.17
19:00 Uhr
Dez 2 Klangwolke I "Himmelsburg" (ehemalige Schlosskapelle) im Stadtschloss
Weimar, Sa. 02.12.17
14:00 Uhr
Dez 2 Klangwolke I "Himmelsburg" (ehemalige Schlosskapelle) im Stadtschloss
Weimar, Sa. 02.12.17
14:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

25.11.2017
Achtet ernstlich darauf um eures Lebens willen, dass ihr den HERRN, euren Gott, lieb habt. Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
Josua 23,11 1.Johannes 4,16

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen