Christusmonogramm

ChrisusmonogrammChristus ist eigentlich kein Eigenname, sondern ein Hoheitstitel. Christus kommt vom griechischen "christos", was dem hebräischen "maschiach" entspricht. Beides heißt soviel wie "Gesalbter" also Messias oder Christus.

Die beiden ersten griechischen Buchstaben von "CH - R - ISTUS" lauten "X" und "P". Diese Zeichen nutzen Christen seit dem zweiten Jahrhundert, um ihren Glauben zu bekennen und sich untereinander zu erkennen. Dieses "Christusmonogramm" ist das am häufigsten verwendete Symbol für Jesus Christus.



 


 

Gemeindesuche


 

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Mai 28 Tiefurter Montagsmusiken
Tiefurt, Mo. 28.05.18
18:00 Uhr bis 18:45 Uhr
Mai 28 TIEFURTER MONTAGSMUSIKEN
Weimar, Mo. 28.05.18
18:00 Uhr bis 18:45 Uhr
Mai 30 GEMEINDE AM ABEND
Weimar, Mi. 30.05.18
18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Jun 2 KONZERT DER JAKOB SINGERS
Weimar, Sa. 02.06.18
20:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Jun 3 WEIMARER ORGELSOMMER
Weimar, So. 03.06.18
18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

28.05.2018
So spricht der HERR: Ich habe dein Gebet gehört und deine Tränen gesehen. Siehe, ich will dich gesund machen. Lazarus war krank. Da sandten die Schwestern zu Jesus und ließen ihm sagen: Herr, siehe, der, den du lieb hast, liegt krank.
2.Könige 20,5 Johannes 11,2-3

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen