Weihnachtsoratorium für Groß und Klein - Zwei Konzerte in der Herderkirche

(11.12.2014) — Karin Marschall

Am Samstag, den 13. Dezember 2014 um 16 Uhr und 19.30 heißt es in der Stadtkirche St. Peter und Paul wieder "Jauchzet, frohlocket". Bachs wohl berühmtestes Werk, das Weihnachtsoratorium, steht auf dem Programm des Weimarer Bachchors. Bachs Weihnachtsoratorium, eigentlich aufgeteilt in sechs Kantaten und an den unterschiedlichen Feiertagen vom 1. Weihnachtstag bis Epiphanias, wird heutzutage meistens im Konzert musiziert. In diesem Jahr stehen die Kantaten 1 und 4 auf dem Programm. Ergänzt werden sie von einem Oratorium des zweitjüngsten Bach Sohns Johann Christoph Friedrich, dem sogenannten Bückeburger Bach. Der Text zu "Die Kindheit Jesu" stammt aus der Feder Johann Gottfried Herders, der Bach in seinen Bückeburger Jahren kennengelernt hat und eng mit ihm zusammenarbeitete.

In einer knapp einstündigen Gesprächskonzertform wird das Programm bereits am Nachmittag um 16 Uhr aufgeführt. Pfarrer Sebastian Kircheis moderiert und erklärt kindgerecht, wie Vater und Sohn Bach das Weihnachtsgeschehen in Musik gesetzt haben. Karten zu dieser Familienveranstaltung sind ab 15.30 Uhr an der Konzertkasse erhältlich und kosten 5 € für Erwachsene. Kinder sind natürlich frei.

Solisten der beiden Konzerte sind Anna Kellnhofer (Sopran), Dorothea Zimmermann (Alt), Achim Kleinlein (Tenor) und Uwe Schenker-Primus (Bass). Die Kinderchöre der Evangelischen Singschule Weimar und der Bachchor werden vom Ensemble Hofmusik Weimar (auf historischen Instrumenten) begleitet. Die Leitung hat Johannes Kleinjung.

Karten für das Abendkonzert zu 20 (erm. 16 €) und 15 (erm. 7 €) sind noch im Kirchenladen am Herderplatz und an der Abendkasse erhältlich.

Bei Rückfragen: Kantorat der Stadtkirche 03643/4150133 (kantorat[ät]ek-weimar.de)



 


 

Gemeindesuche


 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 3 AUSSTELLUNG
Weimar, Fr. 03.11.17
bis 25.11.17
Nov 14 „Bekenntniszeichen" - Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche
Erfurt, Di. 14.11.17
08:00 Uhr
bis 04.12.17
21:00 Uhr
Nov 21 „Was bleibt vom Reformationsjahr 2017?“ - AEU-Unternehmergespräch
Erfurt, Di. 21.11.17
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Nov 24 ORCHESTERKONZERT
Weimar, Fr. 24.11.17
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

18.11.2017
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Jesaja 9,1 Titus 2,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen