Festkonzert in Weimar zu Ehren von Lucas Cranach und Melchior Vulpius Klangreichtum mit Posaunen, Gamben und Orgel

(10.06.2015) — csperling

Mit einem Festkonzert in der Weimarer Stadtkirche (Herderkirche) werden am kommenden Sonntag (14. Juni, 18 Uhr) die beiden Jubilare Lucas Cranach der Jüngere und der Komponist Melchior Vulpius geehrt. Cranach wurde vor 500 Jahren geboren, Vulpius’ Todestag liegt in diesem Jahr 400 Jahre zurück. Beide sind eng mit der Weimarer Stadtkirche verbunden. Lucas Cranach der Jüngere schuf das dreiflügelige Altarbild, Melchior Vulpius wirkte fast 20 Jahre als Kantor an der Herderkirche und galt als einer der bedeutendsten Motettenkomponisten seiner Zeit.

Für das Festkonzert hat Johannes Kleinjung, Kantor an der Stadtkirche, ein Programm mit liturgischer Musik des Frühbarock zusammengestellt. Das Ensemble Hofmusik Weimar mit seinen Vokalsolisten, dem Chor, Posaunen, Geigen, Gamben, Theorbe und Orgel wird unter anderen ein achtstimmiges Magnificat von Melchior Vulpius aufführen. "Vermutlich eine Erstaufführung seit dem 17. Jahrhundert", sagt Kantor Kleinjung. "Etliche Werke von Vulpius warten noch auf ihre Veröffentlichung und Aufführung". In Vorbereitung auf das Konzert hat Johannes Kleinjung eng mit dem Leiter des Thüringischen Landesmusikarchivs Christoph Meixner zusammengearbeitet. Auf dem Programm stehen außerdem Werke von Michael Prätorius, Heinrich Schütz, Samuel Scheidt und Johann Hermann Schein. Ihre Werke fand Kleinjung alle im Weimarer Noteninventarium von 1662.

Das Festkonzert wird vorerst das letzte in der Herderkirche sein. Am 15. Juni beginnen Renovierungsarbeiten in der Kirche.
Karten (15€, ermäßigt 8€) gibt es an der Abendkasse.

Bei Rückfragen: Johannes Kleinjung, 03643-4150133



 


 

Gemeindesuche


 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 3 AUSSTELLUNG
Weimar, Fr. 03.11.17
bis 25.11.17
Nov 14 „Bekenntniszeichen" - Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche
Erfurt, Di. 14.11.17
08:00 Uhr
bis 04.12.17
21:00 Uhr
Nov 21 „Was bleibt vom Reformationsjahr 2017?“ - AEU-Unternehmergespräch
Erfurt, Di. 21.11.17
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Nov 24 ORCHESTERKONZERT
Weimar, Fr. 24.11.17
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

18.11.2017
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Jesaja 9,1 Titus 2,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen