Feier zum Herdergeburtstag in Weimar

(26.08.2015) — Suptur Weimar

Festrede von Christian Dietrich zu den "Schatten des Humanismus"Zu einem Empfang zum Herdergeburtstag laden Kirche und Diakonie in Weimar am kommenden Dienstag (25. August) um 17 Uhr in die Jakobskirche in Weimar ein. Im Mittelpunkt steht die Festrede von Christian Dietrich, Landesbeauftragter des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Sein Thema: "Die Schatten des Humanismus".

Zudem wird zum fünften Mal der mit 2.000 Euro dotierte Herderförderpreis verliehen. Zu dem Empfang werden auch Christian Carius, Präsident des Thüringer Landtags, sowie Stefan Wolf, Oberbürgermeister der Stadt Weimar, erwartet. Im Anschluss findet im Jakobskirchhof das Geburtstagsfest mit Musik des Trio Kemper statt.

Der deutsche Theologe, Dichter, Philosoph und Übersetzer Johann Gottfried Herder wurde am 25. August 1744 geboren. "Kein einzelner Mensch ist für sich da, sagt Herder und erinnert uns an unsere Verantwortung für Gegenwart und Zukunft. Daran wollen wir uns messen lassen, wenn wir arbeiten und wenn wir an Herders Geburtstag mit unseren Freunden und Partnern feiern", sagt Henrich Herbst, Superintendent des Kirchenkreises Weimar.

Der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Weimar, die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Weimar, die Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein und das Sophien- und Hufeland Klinikum Weimar laden gemeinsam zum Herdergeburtstag ein. Sie haben auch den Herderförderpreis gestiftet.

Hintergrund:
Johann Gottfried Herder hat von 1776 bis zu seinem Tod im Jahre 1803 als Generalsuperintendent in Weimar gewirkt. Die evangelische Stadtkirche St. Peter und Paul in Weimar als eine der bedeutendsten Kirchen Thüringens wird im Volksmund als "Herderkirche" bezeichnet. Hier befindet sich auch die letzte Ruhestätte Herders. Der Geburtstags-Empfang findet in diesem Jahr in der Jakobskirche statt, da die Herderkirche wegen Sanierung geschlossen ist.

Rückfragen: Henrich Herbst, 03643-804473



 


 

Gemeindesuche


 

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Nov 14 Geschichte einer Jüdin aus Tröbsdorf: aus dem Leben der Henny Hieronymus
Weimar, Mi. 14.11.18
15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Nov 15 LESUNG „BAUHAUS-FRAUEN“
Weimar, Do. 15.11.18
10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Nov 17 Kindersamstag
Weimar, Sa. 17.11.18
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Nov 18 vorletzer Sonntag des Kirchenjahres
Weimar, So. 18.11.18
11:30 Uhr
Nov 21 Forum am Vormittag
Weimar, Mi. 21.11.18
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

13.11.2018
Der HERR spricht: Ihr habt gesehen, wie ich euch getragen habe auf Adlerflügeln und euch zu mir gebracht. Dem, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus durch alle Geschlechter.
2.Mose 19,4 Epheser 3,20-21

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen