Landeskirche und Freistaat eröffnen Themenjahr "Reformation und die Eine Welt" - Gottesdienst mit Landesbischöfin, Festakt in der Thuringia International School

(22.01.2016) — Karin Marschall

Am kommenden Freitag (22. Januar) wird das Themenjahr der Reformationsdekade "Reformation und die Eine Welt" durch die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und den Freistaat Thüringen in Weimar eröffnet. Um 12 Uhr beginnt ein Gottesdienst in der evangelisch-lutherischen Kirche St. Peter und Paul in Oberweimar. Die Predigt hält Landesbischöfin Ilse Junkermann.

Ein Jahr vor dem 500jährigen Reformationsjubiläum steht im Themenjahr "Reformation und die Eine Welt" die weltweite Wirkung der Reformation im Mittelpunkt. "Wenn auch der entscheidende Impuls von Wittenberg ausging, so gab es in anderen Städten und Regionen Europas gleichfalls eigene reformatorische Bewegungen", sagt Landesbischöfin Junkermann. "Man denke nur an Zwingli, Calvin oder den wichtigen Wegbereiter der Reformation in Tschechien, Jan Hus. Mehr als 400 Millionen Protestanten weltweit sind heute verbunden mit diesem reformatorischen Geschehen."
>> Nach dem Gottesdienst wird Philipp Armstrong, Direktor der "Thuringia International School", das Themenjahr im Rahmen eines Festakts in der Schule offiziell eröffnen. Zum Programm gehören Grußworte von Ministerpräsident Bodo Ramelow und Weimars Oberbürgermeister Stefan Wolf sowie eine Präsentation von Schülerinnen und Schülern der Thuringia International School zum Jahresthema "Reformation und die Eine Welt".
>> Dem Themenjahr sind zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen in Thüringen und Sachsen-Anhalt gewidmet. So wird im April in Gotha und Weimar die Landesausstellung "Die Ernestiner - Eine Dynastie prägt Europa" eröffnet. Das Lothar-Kreyssig-Ökumenezentrum der EKM feiert im Juni das Weltfest unter dem Titel: "Ein solidarisches Europa gestalten". Ebenfalls im Juni findet die Ratstagung des Lutherischen Weltbundes in Wittenberg statt, mehr als 200 Delegierte und Gäste aus seinen 145 Mitgliedskirchen aus 98 Ländern weltweit werden erwartet.
>> Rückfragen: Christiane Schulz, 0361-51800322 und 0172-1474932
>> Pressestelle Erfurt, presse.erfurt[ät]ekmd.de Ralf-Uwe Beck, 0172-7962982, Solveig Grahl, 0162-2048755 Pressestelle Magdeburg, presse.magdeburg[ät]ekmd.de Friedemann Kahl, 0151-59128575 http://www.ekmd.de/



 


 

Gemeindesuche


 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 3 AUSSTELLUNG
Weimar, Fr. 03.11.17
bis 25.11.17
Nov 14 „Bekenntniszeichen" - Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche
Erfurt, Di. 14.11.17
08:00 Uhr
bis 04.12.17
21:00 Uhr
Nov 21 „Was bleibt vom Reformationsjahr 2017?“ - AEU-Unternehmergespräch
Erfurt, Di. 21.11.17
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Nov 24 ORCHESTERKONZERT
Weimar, Fr. 24.11.17
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

18.11.2017
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Jesaja 9,1 Titus 2,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen