50 Jahre Stephanuskirche

(13.04.2016) — csperling

"Verbum Domini manet in aeternum.
Weihe der Stephanuskirche Schöndorf.
Gott behüte die liebe Stadt Weimar.
Sonntag Rogate, 15.Mai 1966"

Dieses schrieb am Abend des Tages, am dem er um 14:00 Uhr unsere schöne neue Stephanuskirche geweiht hatte, der damalige Landesbischof der Ev. - Luth. Kirche in Thüringen Dr. Mitzenheim in das Goldene Buch der Stadt Weimar. Ich durfte zu denen gehören, die ihn begleiteten.
"Das Wort des Herrn bleibt in Ewigkeit" steht nun seit fünfzig Jahren als Zusage über unserer Kirche. Seit fünfzig Jahren wird hier Gottes Wort verkündet, gebetet, zum Lobe Gottes gesungen und musiziert sowie Gemeinschaft gehalten.
Wir als Gemeinde Schöndorf hatten mit dem Bauwerk der Kirche im Mai 1966 gute Voraussetzungen für ein reges Gemeindeleben erhalten. In dem neuen Haus Gottes ein vielfältiges Leben zu entfalten, gelang unter der umsichtigen Leitung unseres unvergesslichen Pfarrers Siegfried Urban bereits in den ersten Monaten. Neben den stets gut besuchten Gottesdiensten bildeten sich aktive Gemeindegruppen, die z.T. bis heute bestehen: der Posaunenchor, der Kirchenchor sowie der Kinder-, Jugend- und Seniorenkreis. Fast 27 Jahre blieb Pfarrer Urban der Hirte unserer Gemeinde. Seine Nachfolger Pfarrer Martin Steiger (1994 bis 2001), Pfarrer Bernd Eichert (2002-2012) und Pastorin Sabine Hertzsch (seit 2013) setzten die begründeten Traditionen, ergänzt durch neue Ideen, bis heute fort. 50 Jahre sind mehr als ein halbes Menschenleben. Heute leben in unserer Gemeinde noch viele, die über die gesamte Zeit dieser 50 Jahre aktiv am Gemeindeleben beteiligt waren. Neu Hinzugekommene haben sich eingelebt und auch eingebracht.
So ist es gut und richtig, um den Sonntag Rogate 2016 mit festlichen und fröhlichen Veranstaltungen (von Freitag 29. April bis Sonntag 1. Mai) das 50. Kirchweihfest zu feiern. Das gesamte Programm wird in einem besonderen Flyer rechtzeitig angeboten.
Schon heute sind alle Gemeindeglieder und alle Gäste, die uns besuchen wollen, herzlich dazu eingeladen.
Das Wort der Herrn wird auch nach den Kirchweihtagen weiterhin ( "bis in Ewigkeit") im Mittelpunkt des Lebens unserer geliebten Stephanuskirche bleiben.

Dr. Gottfried Senff



 


 

Gemeindesuche


 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 3 AUSSTELLUNG
Weimar, Fr. 03.11.17
bis 25.11.17
Nov 14 „Bekenntniszeichen" - Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche
Erfurt, Di. 14.11.17
08:00 Uhr
bis 04.12.17
21:00 Uhr
Nov 21 „Was bleibt vom Reformationsjahr 2017?“ - AEU-Unternehmergespräch
Erfurt, Di. 21.11.17
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Nov 24 ORCHESTERKONZERT
Weimar, Fr. 24.11.17
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

18.11.2017
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Jesaja 9,1 Titus 2,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen