Krakendorf

Die Kirchengemeinde Krakendorf gehört zum Kirchspiel Blankenhain I.

Pfarrer Günter Widiger
Kirchstr. 8
99444-Blankenhain

T (036459) 62 312




Bankverbindung:
Kirchengemeinde Krakendorf 
Sparkasse Mittelthüringen
BLZ 820 510 00
oder BIC: HELADEF1WEM

Konto- Nr. 415000904
oder IBAN: DE73 8205 1000 041 500 0904 
 

Kalender

Hier finden Sie die Termine aller acht Orte des Kirchspiels Blankenhain I wie Gottesdienste, Konzerte und sonstige Veranstaltungen, zu denen Sie sehr herzlich eingeladen sind. Wir freuen uns über Ihren Besuch!



Kirche Krakendorf

Gottesdienst feiern wir in unregelmäßigen Abständen
sonntags 13.45 Uhr.
 

Die ältesten Teile der Kirche deuten auf eine gotische Ostturmanlage, die 1686 und im 18. Jahrhundert stark verändert wurde.
Nachdem die Kirchturmhaube im letzten Jahrhundert so baufällig war und abgebaut werden mußte, wurde 1998 eine neue aufgesetzt, das auseinandergetriebene Kirchenschiff stabilisiert und mit der Innenrenovierung begonnen, die - vorangetrieben durch engagierte Krakendorfer - bis heute noch andauert.
Die Orgel wurde gänzlich abgebaut und sicher gelagert.
Die Glocken stehen (wieder) im Kirchenschiff, weil die Statik der neuen Turmhaube Mängel aufweist.

Die Wände im Inneren der Kirche zieren farbige Bilder mit Engeln, die Marterinstrumente der Passion Jesu in den Händen haltend, einem Wolkenhimmel, Spruchbändern und anderen Darstellungen. Gegenwärtig erhält der Kanzelaltar seine ursprüngliche Bemalung und Vergoldung.

2009 wurde das Pfarramt Hochdorf aufgelöst und die Kirchgemeinden Hochdorf, Krakendorf und Rettwitz dem Pfarramt Blankenhain I (mit Dienstsitz in Blankenhain) zugeordnet - die beiden anderen Gemeinden, Lengefeld und Neckeroda, zu Blankenhain II (mit Dienstsitz in Niedersynderstedt).

 

 

Fotogalerie

Kirche Krakendorf Kircheninneres vor der Restaurierung Kruzifix am Deckenbalken Deckengestaltung Engel Engel mit Hammer Engel mit Palmzweig Engel mit Schwamm und Zange Engel mit Spruchband Kirche Krakendorf

 

Gemeindesuche


 

Blankenhain I | zur Übersicht

 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 22 Chorkonzert - Kulturzeit in St. Ursula
Weimar, So. 22.04.18
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Apr 29 CHORMUSIK IM GOTTESDIENST
Weimar, So. 29.04.18
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Mai 8 Soiree - Kulturzeit in St. Ursula
Weimar, Di. 08.05.18
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Mai 13 Exaudi
Weimar, So. 13.05.18
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Mai 16 Forum am Vormittag
Weimar, Mi. 16.05.18
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

21.04.2018
Stricke des Todes hatten mich umfangen, ich kam in Jammer und Not. Aber ich rief an den Namen des HERRN: Ach, HERR, errette mich! Die Jünger weckten Jesus auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen? Und er stand auf und bedrohte den Wind und sprach zu dem Meer: Schweig! Verstumme! Und der Wind legte sich und es ward eine große Stille.
Psalm 116,3.4 Markus 4,38-39

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen