Neckeroda

Die Kirchengemeinde Neckeroda gehört zum Kirchspiel Blankenhain II.

Pastorin Hermine Fuchs
An den Linden 32
99444-Blankenhain-Niedersynderstedt

T (036454) 50 754
F (036454) 50 708

 

Kirche Neckeroda

An der Ostseite der Kirche ist eine kleine romanische Rundapsis erhalten.
Die Kirche hat im Laufe der Jahrhunderte eine originelle Silhouette erhalten. Auf dem Satteldach im Osten sitzt, ein wenig höher als der First, ein beschiefertes Rechteckgeschoß mit Spitzhelm. Dessen Wetterfahne trägt die Jahreszahl 1606 und könnte damit an einen etwas verspäteten gotischen Turmbau erinnern.
Mit dem Langhaus bildet der Turmteil ein Rechteck, auch im Inneren. Nach Osten schließt sich die Apsis mit steinerner Halbkuppel und Sakramentsnische an. Spuren am Langhaus lassen darauf schließen, dass das Bauwerk ursprünglich sehr niedrig war und vielleicht um 1600 erhöht worden ist. Seine Fenster sind unregelmäßig. An der Südseite ist eine alte Rundbogentür vermauert.
Innen überrascht hinter dem Altar ein barocker, reich verzierter Kanzelbau auf zwei gewundenen Säulen, geschnitzten Voluten, Blumen und Engelfiguren.
Die Orgel baute 1870 der Orgelbaumeister Förtsch aus Blankenhain.
Alte Glocken blieben der Kirche über den ersten Weltkrieg nicht erhalten, 1925 wurden drei neue gegossen.
Quelle: Lebendige Steine - Stätten des Ewigen von Neubert und Harnisch

 

Fotogalerie

Kirche Neckeroda Kirche Neckeroda Kirche Neckeroda

 

Gemeindesuche


 

Blankenhain II | zur Übersicht

 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Jun 5 Dialog der Konfessionen - Bischof Julius Pflug und die Reformation
Zeitz, Mo. 05.06.17
bis 01.11.17
Sep 24 INTERKULTURELLE WOCHE WEIMAR
Weimar, So. 24.09.17
10:00 Uhr
bis 29.09.17
Sep 25 Katharina von Bora (D 2009)
Weimar, Mo. 25.09.17
18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Sep 27 Russische Folklore und orthodoxe sakrale Musik Der Moskauer Männerchor des „Heiligen Wladimir“ gastiert in Vieselbach
Vieselbach, Mi. 27.09.17
18:00 Uhr
Sep 27 18. Sommerliche Abendmusik
Klosterkirche Bad Klosterlausnitz, Mi. 27.09.17
18:30 Uhr

 

Losung & Lehrtext

25.09.2017
Sein Zorn währet einen Augenblick und lebenslang seine Gnade. Den Abend lang währet das Weinen, aber des Morgens ist Freude. Aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.
Psalm 30,6 Epheser 2,8

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen