Oettern

Oettern gehört zur Kirchengemeinde Buchfart im Kirchengemeindeverband Buchfart-Legefeld.

Pfarrer Joachim Neubert
Brauhausgasse 14
99438 Buchfart

T (03643) 90 90 38
F (03643) 90 90 37


 

Kirche Oettern

Eine Kirche wird in Oettern zum ersten Mal 1462 erwähnt, wenngleich einige der Bauelemente in der kleinen Dorfkirche mit Sicherheit älter sind. Sie weisen zum Teil romanische bzw. gotische Stilelemente auf, beispielsweise zwei Spitzbogenfenster an der Ost- und der Südwand. Der Kirchenbau in seiner heutigen Gestalt stammt aus dem 18. Jahrhundert und erscheint einheitlich barock, so auch der Innenraum mit seinen zwei Emporen. Ein schöner Kanzelaltar vervollständigt dieses Bild, ihm gegenüber befindet sich auf der ersten Empore die Orgel aus dem Jahr 1861. Als Erbauer gilt der Stadtilmer Orgelbaumeister Karl August Witzmann.
Bemerkenswert sind zwei Reliefsteine über dem Eingang an der Nordseite der Kirche, von denen der eine die Besucher als Männchen mit Stundenglas an die Vergänglichkeit allen Lebens erinnert.
Die Kirche wurde im Jahr 1984 unter Anleitung des Weimarer Künstlers Horst Jährling farblich gestaltet, ein kleiner Gemeinderaum unter der Orgelempore gibt Möglichkeit für Gottesdienste und Veranstaltungen auch in der kalten Jahreszeit. Im Turm befindet sich eine kleine Bronzeglocke aus dem Jahr 1698.
Regelmäßig beherbergt die Kirche Ausstellungen lokaler Künstler, zumeist eröffnet beim Frühlingsfest in und um die Kirche Anfang Mai eines jeden Jahres. An Sonntagen ist die Kirche regelmäßig für Besucher geöffnet.


Nächster Gottesdienst:

  • Totensonntag, 26. November 2017 um 17.00 Uhr mit der Feier des Heiligen Abendmahls und dem Gedächtnis unserer Verstorbenen 

Bitte beachten Sie auch die Gottesdiensttermine in den benachbarten Orten und Gemeinden!

 

Fotogalerie

oettern.jpg oettern2.jpg oettern3.jpg Frühlingsfest in Oettern

 

Gemeindesuche


 

Buchfart-Legefeld | zur Übersicht

 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 3 AUSSTELLUNG
Weimar, Fr. 03.11.17
bis 25.11.17
Nov 14 „Bekenntniszeichen" - Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche
Erfurt, Di. 14.11.17
08:00 Uhr
bis 04.12.17
21:00 Uhr
Nov 21 „Was bleibt vom Reformationsjahr 2017?“ - AEU-Unternehmergespräch
Erfurt, Di. 21.11.17
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Nov 24 ORCHESTERKONZERT
Weimar, Fr. 24.11.17
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

18.11.2017
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Jesaja 9,1 Titus 2,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen