Mellingen

Zum Pfarrbereich Mellingen-Umpferstedt gehören

  • Kirchengemeinde Mellingen
  • Kirchengemeinde Lehnstedt
  • Kirchengemeinde Rödigsdorf
  • Kirchengemeinde Schwabsdorf
  • Kirchengemeinde Taubach
  • Kirchengemeinde Umpferstedt
  • Kirchengemeinde Wiegendorf


Die Kirchengemeinde Mellingen zählt selbst ca. 290 Mitglieder. Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen, wie Christenlehre, Konfirmandenstunden, Treffen der Jungen Gemeinde und Frauenkreise finden regelmäßig statt. Seit 2010 wird im frisch renovierten Gemeinderaum auch zu  öffentlichen Ausstellungen eingeladen. Höhepunkte im Kirchenjahr bilden die Osterandacht mit einem anschließenden gemeinsamen Frühstück, der Weltgebetstag sowie Chorkonzerte und das gemeinsame Kranzbinden in der Adventszeit.

Pastorin Johanna Oberthür
Kirchgasse 63
99441 Mellingen

T (036453) 80 209
F (036453) 82 144




Ansprechpartner für die Kirchengemeinde Mellingen:

Frau Scharf, T (036453) 80 481

Der aktuelle Gemeindebrief informiert über Gottesdienste, Konzerte, Ausstellungen und andere besonderen Veranstaltungen.

 

St. Georg

außerhalb der Gottesdienstzeiten geschlossen
Förderverein Kirche "Sankt Georg zu Mellingen"

Die früheste kirchliche Nachricht, die von einem Pfarrer in Mellingen spricht, stammt aus dem Jahre 1282. Damals gab es im Ort 2 Kirchen: St. Michael links der Ilm, 1299 erstmals genannt, und St. Georg, früheste Nachricht aus dem Jahr 1333. Diese Kirche stand an der Stelle der heutigen St. Georg Kirche. Mit der Einführung der Reformation wurden die beiden Pfarreien durch Kirchenvisitationen unter Melanchthon zusammengelegt. Reste des Turmes und der Mauern der nach der Reformation verfallenen Michaelskirche waren bis 1843 sichtbar.

Die St. Georg Kirche erlitt im Dreißigjährigen Krieg schweren Schaden. Das Dach wurde vollständig zerstört. Die Gemeinde begann 1667 zunächst mit Reparaturen, gestaltete dann aber in den folgenden Jahren die Kirche völlig um. Der Turm wurde abgetragen und nach zwei Jahren (jetzt im Westen des Bauwerks) mit Schweifhaube und kleinem achteckigen Aufsatz vollendet. Eine Inschrift an der Westtür außen erinnert an die Bauarbeiten im Jahre 1669.

1724 - 1730 wurde das Kirchenschiff neu gestaltet. Es erhielt einen dreiseitigen Chorabschluß, 13 große Fenster sowie 6 Dachfenster, eine Holztonne, doppelte Emporen und einen prächtigen Kanzelaltar in vier Geschossen mit reicher Barockarchitektur, der unten die ganze Breite des Altarraumes einnimmt. Die Dacheindeckung erfolgte mit Schiefer.

Ein großer barocker Messingleuchter, wohl Flämische Krone genannt, hängt in der Mitte des Kirchenschiffes. Mit der grundhaften Erneuerung des Innenraumes wurde der Leuchter abgenommen und vollständig durch Herrn Achim Luge überholt. Durch eine funkgesteuerte Absenk- und Hubeinrichtung kann der ca. 150 kg schwere Leuchter wieder mit Kerzen bestückt werden und zu kirchlichen Feiertagen im hellen Kerzenschein erleuchten.

1964- 1966 erfolgte eine große Innenrenovierung, 1987 musste der Vorbau abgerissen und neu aufgebaut werden. Seit dem Jahre 1730 erfolgte 2006 erstmals wieder eine Generalüberholung.

 

Fotogalerie

St. Georg Kirche in Mellingen St. Georg Kirche in Mellingen St. Georg mellingen4.jpg

 

Gemeindesuche


 

Mellingen | zur Übersicht

 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 3 AUSSTELLUNG
Weimar, Fr. 03.11.17
bis 25.11.17
Nov 14 „Bekenntniszeichen" - Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche
Erfurt, Di. 14.11.17
08:00 Uhr
bis 04.12.17
21:00 Uhr
Nov 21 „Was bleibt vom Reformationsjahr 2017?“ - AEU-Unternehmergespräch
Erfurt, Di. 21.11.17
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Nov 24 ORCHESTERKONZERT
Weimar, Fr. 24.11.17
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

20.11.2017
Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes. Jesus sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind diese, die Gottes Wort hören und tun.
5.Mose 4,2 Lukas 8,21

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen