Kirchenmusik

Im Weimarer Land und in Weimar hat protestantische Kirchenmusik tiefe Wurzeln. Im Archiv der Stadtkirche St. Peter und Paul liegen Chorbücher aus den Anfängen der 16. Jahrhunderts sicher verwahrt. Sie zählen zu den ältesten Dokumenten mehrstimmiger liturgischer Musik protestantischer Prägung überhaupt. Melchior Vulpius, Johann Gottfried Walther, Johann Sebastian Bach, Johann Gottlob Töpfer, aber auch Felix Mendelssohn Bartholdy und Franz Liszt musizierten hier.

Im 20. Jahrhundert gaben Johannes Ernst Köhler als international renommierter Organist und Egon Malsch als umtriebiger Kantor und Gründer des Bachchors der Herderkirche überregionalen Ruf.

Die Gemeinden der Weimarer Jakobskirche und der Kreuzkirche, sowie die Gemeinden im Weimarer Land gestalten ebenfalls ein reiches kirchenmusikalisches Leben. Kantoreien und Kirchenchöre, Posaunenchöre und Kinderchöre, Instrumentalgruppen und Flötenkreise prägen das Gemeindeleben entscheidend. So singen ca. 600 Frauen, Männer und Kinder in unseren Chören.

 


 

Gemeindesuche


 

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Mai 26 Trinitatis
Weimar, Sa. 26.05.18
Mai 26 JUBELKONFIRMATION
Weimar, Sa. 26.05.18
15:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Mai 26 Frühlingskonzert - Kulturzeit in St. Ursula
Weimar, Sa. 26.05.18
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mai 27 Gottesdienst mit Einsegnung - Jubelkonfirmation
Weimar, So. 27.05.18
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Mai 27 THEMENGOTTESDIENST IN DER KREUZKIRCHE
Weimar, So. 27.05.18
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

22.05.2018
Wenn ich schwach bin, so hilft mir der HERR. Paulus schreibt: Darum will ich mich am allerliebsten rühmen meiner Schwachheit, auf dass die Kraft Christi bei mir wohne.
Psalm 116,6 2.Korinther 12,9

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen