Jakobskirche

Ansprechpartner

Kantorin Anne Hoff
Steubenstr. 38
99423 Weimar

T (0162) 6917236


 

oder

Pfarrer Hardy Rylke
Am Jakobskirchhof 9
99423 Weimar

T (03643) 90 45 75



Die Kirchenmusik an der Jakobskirche soll Gemeindenähe mit hohem künstlerischen Anspruch verbinden. Ihr Hauptaugenmerk liegt im sonntäglichen Gottesdienst. Durch die Verbindung mit der Musik soll das geistliche Wort an Bedeutung und Zugänglichkeit gewinnen. Dass vorrangig Musik aus dem Barockzeitalter, der Frühklassik und dem 20./21. Jahrhundert gepflegt wird, begründet sich vor allen Dingen in den historischen Einschnitten in der Geschichte der Kirche und der Stadt Weimar.

Zum einen verknüpft sich die Jakobskirche eng mit dem Namen Bach. Johann Sebastian Bach war während der Weihe der Kirche am 6. November 1713 anwesend. Seine Söhne Wilhelm Friedemann und Carl Philipp Emanuel sind in Weimar geboren. Johann Sebastian Bachs Vetter, der Stadtorganist Johann Gottfried Walther und zwei früh verstorbene Bach-Kinder liegen auf dem Jakobsfriedhof begraben.

Zum anderen spielte die Kirche eine wichtige Rolle zur Zeit der "Friedlichen Revolution". Dieser auf die Gegenwart gerichteten Sichtweise und ihrer Verbindung mit der christlichen Botschaft sieht sich die Kirche und damit die Kirchenmusik ebenfalls im Besonderen verpflichtet.


 

Gemeindesuche


 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 14 „Bekenntniszeichen" - Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche
Erfurt, Di. 14.11.17
08:00 Uhr
bis 04.12.17
21:00 Uhr
Nov 27 „Hier stehe ich und kann nicht anders!“ - Martin Luther, Martin Luther King und die Musik
Weimar, Mo. 27.11.17
19:00 Uhr
Dez 2 Klangwolke I "Himmelsburg" (ehemalige Schlosskapelle) im Stadtschloss
Weimar, Sa. 02.12.17
14:00 Uhr
Dez 2 Klangwolke I "Himmelsburg" (ehemalige Schlosskapelle) im Stadtschloss
Weimar, Sa. 02.12.17
14:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

23.11.2017
HERR, wenn ich an deine ewigen Ordnungen denke, so werde ich getröstet. Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seiner Rede zu.
Psalm 119,52 Lukas 10,39

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen