St.Peter und Paul (Herderkirche)

Kantorat an der Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche)
Kantor Johannes Kleinjung, Kantor
Erik Sieglerschmidt, Kantoratsassistenz, Stadtkirchenorchester
Maren Sieler, Büro, Tel. 0 36 43 - 90 31 82
Herderplatz 6
99423 Weimar

T (03643) 41 50 133
F (03643) 77 37 396

kantorat[ät]ek-weimar.de

 

 

Seit 1539 lässt sich nachreformatorische Kirchenmusik an der Stadtkirche nachweisen. Ja, sie ist sogar von großer Bedeutung, denn im hiesigen Archiv finden sich Chorbücher, die zu den ältesten Dokumenten mehrstimmiger liturgischer Musik protestantischer Prägung zählen. Immer wieder hinterlassen in den nachfolgenden Jahrhunderten musikalische Größen ihre Spuren in  der Stadtkirche: Melchior Vulpius, Johann Gottfried Walther, Johann Gottlob Töpfer und nicht zuletzt im 20. Jahrhundert Johannes Ernst Köhler als international renommierter Organist und Egon Malsch als umtriebiger Kantor und Leiter des Bachchors. Beide letztgenannten gaben der "Herderkirche" den überregionalen Ruf, ein kirchenmusikalischer Standort von besonderer Qualität zu sein.

Das kirchenmusikalische Programm an der Stadtkirche setzt sich aus mehreren Schwerpunkten zusammen: Der Orgelsommer mit rund 20 Konzerten im Jahr erfreut sich großer Beliebtheit unter Zuhörern wie Künstlern. Der Bachchor gestaltet als Kirchenchor der Stadtkirche mehrere Oratorienkonzerte im Jahr (in Zusammenarbeit mit dem Thüringischen Kammerorchester oder dem Ensemble Hofmusik), sowie Gottesdienste mit Bachkantaten und a-cappella Literatur. Neben kammermusikalischen Konzerte mit dem hauseigenen "Ensemble Hofmusik" (auf historischen Instrumenten) finden jedes Jahr vor allem etliche Konzerte verschiedener Weimarer Festivals statt (Thüringer Bachwochen, Kunstfest Weimar, Güldener Herbst u.a.). Eine weitere enge Kooperation besteht mit der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Gottesdienste und Konzerte von Studierenden und Lehrenden finden mehrmals jährlich in der Herderkirche statt.

Seien Sie herzlich eingeladen zu unseren Konzerten und Gottesdiensten, sowie zur Mitwirkung an einer der musikalischen Gruppen!

 

Der Bachchor Weimar, 1928 von Alfred Thiele gegründet, ist der Kirchenchor der Stadtkirche und steht unter der Leitung von Johannes Kleinjung, Kantor an der Stadtkirche.

Er besteht aus etwa 80 Frauen und Männern. Zu seinen Aufgaben gehören sowohl oratorische Aufführungen als auch a-cappella Konzerte sowie die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten an der Stadtkirche.

Proben sind montags von 19:30 bis 22:00 Uhr im Herdersaal, Herderplatz 7.

 

Die Evangelische Singschule Weimar wurde 2011 gegründet. Aufbauend auf mehreren Vorschulchören in den evangelischen Kindergärten, entsteht gerade ein Kinderchor an der Stadtkirche 
St. Peter und Paul (Herderkirche) für Kinder zwischen 1. und 4. Klasse.

Die Proben unter Leitung von Kantor Johannes Kleinjung finden wie folgt im Herdersaal, Herderplatz 7 statt: 

Chor 1 (Vorschulkinder und 1. Klasse) - dienstags 15:30 bis 16:15 Uhr
Chor 2 (2. Klasse) - dienstags 16:15 bis 17 Uhr
Chor 3 (3. und 4. Klasse) - montags 15:30 bis 16:15 Uhr
Chor 4 (5. bis 7. Klasse) - montags 16:15 bis 17 Uhr

Der Chor tritt regelmäßig in Gottesdiensten in der Stadtkirche Weimar auf. Ein Höhepunkt letzten Jahres war die Aufführung des Weihnachtsoratoriums in der Herderkirche. 


 

Das Stadtkirchenorchester ist ein Kammerorchester mit derzeit 20 Mit-gliedern und steht unter der Leitung von Erik Sieglerschmidt. Es trifft sich wöchentlich, um Konzerte und die Mitwirkung in Gottesdiensten (u. a. Kantaten) vorzubereiten. Die Proben finden jeweils dienstags von 19:30 bis 21:30 Uhr im Herdersaal (Herderplatz 7) statt. (Laien-) Musikerinnen und Musiker sind herzlich zum Mitspielen eingeladen. Bei Interesse mel-den Sie sich unter 0 36 43 - 4 15 01 33 (Kantorat) oder schreiben Sie uns eine E-Mail (kantorat[ät]ek-weimar.de).

 

Das Weimarer Bachkantatenensemble wurde im Jahr 2003 von Musikstudenten an der Johanneskirche gegründet. Seit 2005 hat es einen
festen Platz in der Kirchenmusik an der Stadtkirche. Unter der Leitung von Stadtkirchenkantor Johannes Kleinjung hat sich das Ensemble zu einem projektweise arbeitenden Vokalensemble aus professionellen Sängern, Musikstudenten und Laien mit Gesangsausbildung entwickelt. Im Zentrum stehen die Kantaten von Johann Sebastian Bach und die Musik des 17. Jahrhunderts, die in mehreren Gottesdiensten jährlich und Konzertprojekten aufgeführt werden.

 

Das Ensemble Hofmusik Weimar wurde 2010 von Stadtkirchenkan-tor Johannes Kleinjung im Hinblick auf die kirchenmusikalische Arbeit an der Herderkirche ins Leben gerufen. Die Mitglieder des Ensembles sind Spezialisten auf dem Gebiet der historischen Aufführungspraxis und konzertieren national wie international in renommierten Orchestern. Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit des Ensembles ist die Beleuchtung der engen Beziehung zwischen höfischer und kirchlicher Musik in Weimar in der Zeit des Barocks und der Klassik. Kantatengottesdienste, Kam-mermusikkonzerte, Orchesterkonzerte und Oratorien in Orchesterstärke gehören seitdem zum Aufgabenbereich des Barockensembles. Schwerpunkte waren hierbei bisher musikalisch-liturgische Programmkonzeptionen mit Musik aus dem Weimarer Noteninventar von 1662. Weitere Höhepunkte waren unter anderem ein Konzert beim Bachfest Weimar 2014 mit Violinkonzerten J.S. Bachs und der Solistin Midori Seiler sowie ein Programm mit Weimarer Symphonik des 18. Jahrhunderts.



Der Förderverein für Musik an der Herderkirche Weimar e.V. wurde 2012 gegründet. Er hat sich zum Ziel gesetzt, durch finanzielle und ideelle Unterstützung das kirchenmusikalische Angebot am Herderplatz auch in Zukunft in seiner Vielfalt zu erhalten.
Weitere Informationen unter www.musik-herderkirche.de

 


 

Gemeindesuche


 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 3 AUSSTELLUNG
Weimar, Fr. 03.11.17
bis 25.11.17
Nov 14 „Bekenntniszeichen" - Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche
Erfurt, Di. 14.11.17
08:00 Uhr
bis 04.12.17
21:00 Uhr
Nov 21 „Was bleibt vom Reformationsjahr 2017?“ - AEU-Unternehmergespräch
Erfurt, Di. 21.11.17
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Nov 24 ORCHESTERKONZERT
Weimar, Fr. 24.11.17
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

18.11.2017
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Jesaja 9,1 Titus 2,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen