St. Peter und Paul

Daten & Fakten


  • Baujahr: 1431
  • Besonderheiten: orthodoxes Kreuz / Gerhard-Orgel von 1820

Profil


Veranstaltungen - Wir führen besondere Veranstaltungen durch (z.B. Konzerte oder Ausstellungen). Gottesdienst - Bei uns findet regelmäßig Gottesdienst statt. Bibel zur Lektüre - Bei uns liegt eine Bibel zur Lektüre aus. behindertengerecht - Wir sind auf behinderte Menschen eingestellt.

Beschreibung


St. Peter und Paul
Das Gotteshaus in Großobringen wurde 1431 erbaut. Es ist ein typisches Bauwerk dieser Zeit. Rundbogenfenster und -nischen deuten auf Reste eines romanischen Vorgängerbaus. Die Orgel von Meister Gerhard aus Dorndorf stammt aus dem Jahre 1820. 1938 wurde der Altar durch einen Barockaltar aus der Schwarzburger Schlosskapelle ersetzt. Ein Lutherbild, in Cranachmanier gemalt, stammt vom Goethemaler Schmeller, der in Großobringen geboren wurde.

Mehr Fotos


St. Peter und Paul St. Peter und Paul St. Peter und Paul St. Peter und Paul St. Peter und Paul