Sankt Pankratius

Die Kirchengemeinde Hochstedt gehört als Filiale schon lange zu Vieselbach.
Besondere Höhepunkte sind der Kirmesgottesdienst am letzten Oktoberwochenende und die Christvesper mit Krippenspiel, welches mit Hochstedter Kindern von Gemeindemitgliedern einstudiert wird.

Gottesdienste sind in Hochstedt in der Regel am 2. Sonntag im Monat um 9:30 Uhr.

Pfarrer Ulrich Hayner
Kreuzkirchgasse 13
99098 Erfurt-Vieselbach

T (036203) 50 055
F (036203) 71 97 26



Hier finden sie den Gemeindebrief und die aktuellen Termine



Adressdaten


Profil


Gottesdienst - Bei uns findet regelmäßig Gottesdienst statt.

Beschreibung


St. Pankratius
Die Kirche wurde erstmals 1498 erwähnt. Aus ihrer Funktion als mittelalterliche Wach- und Signalstation lässt sich wohl auch die erhöhte Lage am Ortsrand erklären. 1793 wurde die Kirche umgebaut.
Von dieser Kirche sind jedoch nicht viel mehr als die Grundmauern und das Glockenhaus erhalten.
1978 brannte die Kirche aus noch immer ungeklärter Ursache nieder. Mit der Kirche wurde die wertvolle Innenausstattung zerstört: ein gotischer Schnitzaltar und ein mittelalterlicher Taufstein.
Eine Wiederherstellung der Kirche war in der DDR nicht möglich und sicher von Partei und offizieller Führung auch nicht gewollt. So wurde die Kirche mit einem viel flacheren Dach und einem winzigen Dachreiter wieder aufgebaut. Statt der Gewölbedecke wurde nun eine Flachdecke eingezogen.
Ein gotischer Schnitzaltar und eine Kanzel konnten von der Gemeinde Nottleben ausgeliehen werden, wo die Kirche nicht mehr nutzbar ist.

Der Altar, der in den kirchlichen Werkstätten Erfurt vor der Aufstellung in Hochstedt umfassend restauriert wurde, zeigt 12 Heiligenfiguren:
linker Seitenfügel: Georg, Magdalena, ein unbenannter Diakon

Mittelteil: Bartholomäus, Barbara, Petrus, Paulus, Katharina, Andreas
rechter Seitenflügel: ein unbenannter Diakon, Magdalena, ein unbenannter Bischof

Mehr Fotos


Sankt Pankratius Sankt Pankratius Sankt Pankratius