Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

(28.03.2014) — Kirchenkreis Weimar

Im Gedenken an den deutschen Theologen, Dichter, Übersetzer, Philosophen und Weimarer Generalsuperintendenten Johann Gottfried Herder schreiben der Evangelisch - Lutherische Kirchenkreis Weimar, das Sophien- und Hufelandklinikum Weimar und die Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein den Herder-Förderpreis für Studierende aus.
Der Preis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000,00 € dotiert.

Gesucht wird eine fachlich oder künstlerisch anspruchsvolle, innovative Arbeit, die geeignet ist, insbesondere die Impulse des Lebenswerkes Johann Gottfried Herders aufzugreifen und diese auf der Höhe der Zeit ins Gespräch zu bringen.

Die eingereichten Arbeiten, Werke und Projekte aus den Bereichen Literatur, Pädagogik, Musik, Architektur, Kunst, Geschichte, Philosophie oder Theologie sollen dazu beitragen, den Zusammenhang von menschlicher Erfahrung und christlichem Glauben zu erhellen und möglichst originell zu beleuchten.

Die Arbeit kann eigens für die Ausschreibung verfasst bzw. angefertigt werden oder bereits im Rahmen des Studiums erarbeitet worden sein. Sie soll als Manuskript, auch elektronisch, oder im Fall künstlerischer Arbeiten mit einer für die Beurteilung geeigneten Darstellung und Kurzbeschreibung eingereicht werden.

Die Ausschreibung richtet sich an Studierende und Doktoranten aller deutschsprachigen Hochschulen.

Die Arbeiten werden durch eine Jury bewertet. Die Jury kann einen Hauptpreis und Anerkennungen vergeben.

 

Mitglieder der Jury

  • Superintendent Henrich Herbst - Evang.-Luth. Kirchenkreis Weimar
  • Präses Peter Buss - Kreissynode Weimar
  • Pfarrer Hardy Rylke - Evang.-Luth. Kirchengemeinde Weimar
  • Pfarrer Axel Kramme - Rektor der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH
  • Tomas Kallenbach - Geschäftsführer des Sophien- und Hufelandklinikums Weimar
  • Dr. Klaus Scholtissek - Vorsitzender der Geschäftsführung der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH
  • Peter Kleine, Oberbürgermeister der Stadt Weimar
  • Prof. Dr. Volkhard Knigge - Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau- Dora
  • Prof. Dr. Winfried Speitkamp - Rektor der Bauhaus-Universität Weimar
  • Prof. Dr. Christoph Stölzl - Präsident der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar
  • Prof. Tim Stolzenburg, Hochschule für Musik Franz Liszt

 

Die Verleihung und Präsentation des Herder-Förderpreises erfolgt jedes Jahr am 25. August in Weimar.

Die Arbeiten sind jeweils bis zum 20. Juni des Jahres einzureichen
im
Büro des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Weimar
Superintendent Henrich Herbst
Herderplatz 8
99423 Weimar



 

 


 

Gemeindesuche


 

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Okt 21 21. Sonntag nach Trinitatis
Weimar, So. 21.10.18
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Okt 21 21. Sonntag nach Trinitatis
Weimar, So. 21.10.18
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Okt 21 KONZERT MIT FRANZ-LISZT-HOCHSCHULE
Kromsdorf, So. 21.10.18
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Okt 21 KONZERT DES ENSEMBLES MELANCHTON
Weimar, So. 21.10.18
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Okt 26 „MUSEUM ZWANGSARBEIT IM NATIONALSOZIALISMUS“
Weimar, Fr. 26.10.18
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

21.10.2018
Ich pries die Freude, dass der Mensch nichts Besseres hat unter der Sonne, als zu essen und zu trinken und fröhlich zu sein. Das bleibt ihm bei seinem Mühen sein Leben lang, das Gott ihm gibt unter der Sonne. Alles, was Gott geschaffen hat, ist gut, und nichts ist verwerflich, was mit Danksagung empfangen wird.
Prediger 8,15 1.Timotheus 4,4

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen