Open-Air-Theater „DER FALL LUTHER” im Hof des Herderzentrums

(17.07.2017) — csperling

Das Theaterstück "Der Fall Luther" von Karlheinz Komm wird am Samstag, dem 22. Juli, 19.30 Uhr im Hof des Herderzentrums von Schauspielern des "Theater in der Kirche e.V." aus Neuenmarkt (Landkreis Kulmbach) aufgeführt

Tickets gibt es für 12,- € im Kirchenladen Weimar und an der Abendkasse. Bei schlechtem Wetter findet die Vorstellung im Herdersaal (Herderplatz 7) statt.
Erzählt wird Luthers Biografie, aber in einem Traum gerät Luther dann unter Anklage vor Gericht. Der Ankläger beschuldigt Luther, den Aufstand der Bauern durch seine Predigten und Schriften vorbereitet zu haben. Luther wandte sich jedoch gegen die aufständischen Bauern, obwohl die in ihm ihren geistigen Führer sahen. Die Anklage lautet: Dr. Martin Luther hat die heilige Sache des Volkes verraten.
Im Mittelpunkt des Stückes steht Luthers inneres Ringen um Gottes Gnade und seine kritischen Haltung gegenüber dem Ablasshandel. Aus den inneren und äußeren Konflikten Luthers erwächst sein reformatorisches Verständnis. Es wird immer klarer, je starrer und unnachgiebiger sich die Amtskirche gegenüber seiner Kritik verhält. Schließlich kommt es zum Ketzerprozess gegen ihn. Es sind seine Zweifel und Fragen, die ihm helfen seine reformatorische Lehre zu entwickeln. Tetzels Ablasspraktiken sind Auslöser für die Veröffentlichung seiner 95 Thesen, mit denen er auf eine wissenschaftliche Disputation innerhalb der Kirche hofft (1517). Im Verhör durch Kardinal Cajetan in Augsburg (1518) erleben wir noch einen an die Einsicht der Kirchenführung appellierenden Luther, der die katholische Lehre durch eine konsequente Auslegung der heiligen Schrift vor politischem Missbrauch bewahren möchte.
Für Rückfragen: Andre Popowitsch, Tel.: 03643-903171



 


 

Gemeindesuche


 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 3 AUSSTELLUNG
Weimar, Fr. 03.11.17
bis 25.11.17
Nov 14 „Bekenntniszeichen" - Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche
Erfurt, Di. 14.11.17
08:00 Uhr
bis 04.12.17
21:00 Uhr
Nov 21 „Was bleibt vom Reformationsjahr 2017?“ - AEU-Unternehmergespräch
Erfurt, Di. 21.11.17
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Nov 24 ORCHESTERKONZERT
Weimar, Fr. 24.11.17
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

18.11.2017
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Jesaja 9,1 Titus 2,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen