Aufstellung der Porträtplastik „Martin Luther“ von Wieland Förster

(09.11.2017) — csperling

Zum feierlichen Abschluss des 500. Reformationsjubiläums wird am Freitag, dem 10. November um 13.00 Uhr, an der Südfassade des Chorraumes der Herderkirche die Porträtplastik Wieland Försters vom Reformator Martin Luther aufgestellt.

Zur Erinnerung an das Jubiläum und zur Würdigung des Wirkens Martin Luthers wird das Kunstwerk in Zukunft die Kirchenfassade schmücken und dafür in der Stadt ein sichtbares Zeichen setzen.
Der Bildhauer Wieland Förster ist einer der bedeutendsten deutschen Bildhauer in der Zeit nach 1945, der neben seinem umfangreichen bildhauerischen Werk ein ebenso beachtetes grafisches und schriftstellerisches Werk geschaffen hat. Wieland Förster schuf das Porträt Luthers im Jahr 1982 und es nimmt in der Reihe seiner Porträtplastiken einen gewichtigen Platz ein.
Der Verein "Luther für Weimar e.V." hat sich dem Gelingen des Projektes verpflichtet, was ein sehr schönes Zeichen bürgerschaftlichen Engagements in unserer Stadt ist.



 


 

Gemeindesuche


 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Jan 17 Forum am Vormittag
Weimar, Mi. 17.01.18
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Jan 20 MEISTERKONZERTE
Weimar, Sa. 20.01.18
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Jan 21 GEDENKGOTTESDIENST
Weimar, So. 21.01.18
10:00 Uhr bis 11:15 Uhr
Jan 23 Gospelkonzert
Weimar, Di. 23.01.18
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Feb 8 Jungbläserlehrgang
Naumburg, Do. 08.02.18
bis 11.02.18

 

Losung & Lehrtext

17.01.2018
Sie sollen mein Eigentum sein, und ich will mich ihrer erbarmen, wie ein Mann sich seines Sohnes erbarmt, der ihm dient. Die ihn aufnahmen, denen gab er Vollmacht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.
Maleachi 3,17 Johannes 1,12

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen