Schellroda

Schellroda gehört zur Kirchengemeinde Klettbach.
Gottesdienste finden monatlich und zu größeren Feiertagen statt.
Die Kirche ist außerhalb der Gottesdienste am Tag des Offenen Denkmals und in der warmen Jahreszeit sonntags geöffnet. Besichtigung ist nach Vereinbarung möglich.

Kontakt:
Pfarrerin z. A. Katharina Prüßing-Neumann
Strasse der Einheit 1
99102 Klettbach

T (036209) 222
F (036203) 71 847


 

Kirche St. Georg

  • Das Rundlingsdorf Schellroda wird im 11. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt.
  • schlichte, im Kern mittelalterliche Saalkirche mit Westturm
  • um 1723 barock umgebaut (umlaufende Doppelemporen, Kanzelaltar)
  • besondere Ausstattungsstücke: steinerner Taufstein aus dem 16. Jahrhundert
  • Auch die Kirche in Schellroda stand zu Beginn der 1990er Jahre kurz vor dem kompletten Verfall. Sie wurde über 12 Jahre unter großem Engagement der Bevölkerung komplett außen und innen saniert und im August 2008 durch den damaligen Thüringer Landesbischof Dr. Christoph Kähler feierlich wieder eingeweiht.
  • Die wertvolle Orgel stammt vom Erfurter Barock-Orgelbauer Johann Georg Schröter (1683-1747), musste für die Bauarbeiten eingelagert werden, ein Wiedereinbau ist derzeit nicht möglich.
  • seit 2008 Orgelpositiv (Fa. Schönefeld, Stadtilm, 1979 für die Stadtkirche Bad Berka gebaut)
  • am 24. August 2008 erfolgte die Wiedereinweihung der Kirche

 

Fotogalerie

St. Georg in Schellroda St. Georg in Schellroda, Blick zum Altar Schellroda, Emporen

 

Gemeindesuche


 

Klettbach | zur Übersicht

 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 3 AUSSTELLUNG
Weimar, Fr. 03.11.17
bis 25.11.17
Nov 14 „Bekenntniszeichen" - Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche
Erfurt, Di. 14.11.17
08:00 Uhr
bis 04.12.17
21:00 Uhr
Nov 21 „Was bleibt vom Reformationsjahr 2017?“ - AEU-Unternehmergespräch
Erfurt, Di. 21.11.17
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Nov 24 ORCHESTERKONZERT
Weimar, Fr. 24.11.17
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

18.11.2017
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Jesaja 9,1 Titus 2,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen