Hopfgarten

Die Kirchengemeinde Hopfgarten gehört zum Kirchengemeindeverband Niederzimmern.

Pfarrer Thomas Behr
Auf dem Sand 23
99428-Niederzimmern

T (036203) 50 212
F (036203) 71 704


 

St. Vitus Kirche

Der erste Bau war ein Wehrturm, der wahrscheinlich um 1075 errichtet wurde. Vermutlich um 1286 wurde das gotische Spitzbogengewölbe ein großer nach Westen geöffneter gotischer Spitzbogen eingebaut. Aus dem Jahr 1738 wird vom Umbau der gotischen Kirche berichtet. Der Turm besaß eine eigenwillige Dachkonstruktion: aus einem Viereck bildete sich ein spiralförmig nach oben gedrehtes Sechseck mit einem Glockenaufsatz. Seit den Restaurierungsarbeiten im Jahr 1992 ist der Turm wieder ohne Drehung. Das Kirchenschiff wurde 1833/34 unter Anleitung von Clemens Coudray im klassizistischen Baustil erbaut. Im Jahr 1834 wurde durch Johann Friedrich Schulze aus Paulinzella eine Orgel eingefügt, die nach längerer Zeit saniert wurde. Momentan müssen die Glocken schweigen, da sich Risse im Turm und Schäden am Glockenstuhl gezeigt haben. Der Förderverein und die Kirchengemeinde bemühen sich mit viel Engagement um die Sanierung der Schäden.

Förderverein der Kirche St.Vitus zu Hopfgarten e.V.
www.foerderverein-hopfgarten.de

 

 

Fotogalerie

hopfgarten.jpg hopfgarten3.jpg hopfgarten5.jpg hopfgarten4.jpg

 

Gemeindesuche


 

Niederzimmern | zur Übersicht

 

Reformationsjubiläum

zum Artikel: Herder-Förderpreis: Glaube und Erfahrung. Christlicher Glaube ist erfahrbar

 

Aktuelles

 

Apr 22 Chorkonzert - Kulturzeit in St. Ursula
Weimar, So. 22.04.18
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Apr 29 CHORMUSIK IM GOTTESDIENST
Weimar, So. 29.04.18
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Mai 8 Soiree - Kulturzeit in St. Ursula
Weimar, Di. 08.05.18
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Mai 13 Exaudi
Weimar, So. 13.05.18
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Mai 16 Forum am Vormittag
Weimar, Mi. 16.05.18
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

21.04.2018
Stricke des Todes hatten mich umfangen, ich kam in Jammer und Not. Aber ich rief an den Namen des HERRN: Ach, HERR, errette mich! Die Jünger weckten Jesus auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen? Und er stand auf und bedrohte den Wind und sprach zu dem Meer: Schweig! Verstumme! Und der Wind legte sich und es ward eine große Stille.
Psalm 116,3.4 Markus 4,38-39

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen