Kirchenmusik an der Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche)

Kantorat an der Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche)

Ansprechpartner
KMD Johannes Kleinjung, Kantor
Maren Sieler,
T (03643) 80 58 415
Herderplatz 6
99423 Weimar
T (03643) 80 58 415
F (03643) 80 58 419
kantorat@ek-weimar.de

https://www.musik-herderkirche.de/

Jahresprogramm 2020

Seit 1539 lässt sich nachreformatorische Kirchenmusik an der Stadtkirche nachweisen. Ja, sie ist sogar von großer Bedeutung, denn im hiesigen Archiv finden sich Chorbücher, die zu den ältesten Dokumenten mehrstimmiger liturgischer Musik protestantischer Prägung zählen. Immer wieder hinterlassen in den nachfolgenden Jahrhunderten musikalische Größen ihre Spuren in  der Stadtkirche: Melchior Vulpius, Johann Gottfried Walther, Johann Gottlob Töpfer und nicht zuletzt im 20. Jahrhundert Johannes Ernst Köhler als international renommierter Organist und Egon Malsch als umtriebiger Kantor und Leiter des Bachchors. Beide letztgenannten gaben der "Herderkirche" den überregionalen Ruf, ein kirchenmusikalischer Standort von besonderer Qualität zu sein.

Das kirchenmusikalische Programm an der Stadtkirche setzt sich aus mehreren Schwerpunkten zusammen: Der Orgelsommer mit rund 20 Konzerten im Jahr erfreut sich großer Beliebtheit unter Zuhörern wie Künstlern. Der Bachchor gestaltet als Kirchenchor der Stadtkirche mehrere Oratorienkonzerte im Jahr (in Zusammenarbeit mit dem Thüringischen Kammerorchester oder dem Ensemble Hofmusik), sowie Gottesdienste mit Bachkantaten und a-cappella Literatur. Neben kammermusikalischen Konzerte mit dem hauseigenen "Ensemble Hofmusik" (auf historischen Instrumenten) finden jedes Jahr vor allem etliche Konzerte verschiedener Weimarer Festivals statt (Thüringer Bachwochen, Kunstfest Weimar, Güldener Herbst u.a.). Eine weitere enge Kooperation besteht mit der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Gottesdienste und Konzerte von Studierenden und Lehrenden finden mehrmals jährlich in der Herderkirche statt.
Seien Sie herzlich eingeladen zu unseren Konzerten und Gottesdiensten, sowie zur Mitwirkung an einer der musikalischen Gruppen!

Der Bachchor Weimar, 1928 von Alfred Thiele gegründet, ist der Kirchenchor der Stadtkirche und steht unter der Leitung von Johannes Kleinjung, Kantor an der Stadtkirche. Er besteht aus etwa 80 Frauen und Männern. Zu seinen Aufgaben gehören sowohl oratorische Aufführungen als auch a-cappella Konzerte sowie die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten an der Stadtkirche.
Proben sind montags von 19:30 bis 22:00 Uhr im Herdersaal, Herderplatz 7.

Seit 2011 gibt es die Evangelische Singschule Weimar. Was mit ein paar Kindern begann, ist mittlerweile zu einem Chorangebot mit mehreren Vorchören in verschiedenen Kindergärten und vier Ensembles bis zum Jugendchor herangewachsen. Das Wichtigste in der Singschule ist der Spaß am gemeinsamen Musikmachen. Das Hineinwachsen ins Chorsingen, verbunden mit musikalischer und stimmbildnerischer Grundlagenvermittlung bis hin zum mehrstimmigen Chorgesang bei den Älteren, geschieht dann fast wie von selbst. Die Kinder gestalten Gottesdienste in der Herderkirche, Musicals und Singspiele. Und die Kleinen freuen sich oft schon lange darauf, irgendwann als „Große“ in Chor 3 und im Jugendchor bei den Oratorienkonzerten des Bachchors mitwirken zu können.

Die Proben finden wie folgt im Herderzentrum statt: 

Vorchor (Kinder ab 4 Jahren)
Herderzentrum, dienstags 16.15 Uhr bis 17.00Uhr
Leitung: Anita Müller

Kinderchor 1 (Vorschüler, 1. Klasse)
Herderzentrum, dienstags, 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr
Leitung: Anita Müller

Kinderchor 2 (1. und 2. Klasse)
Herdenzentrum, dienstags, 16.15 Uhr bis 17 Uhr
Leitung: Annika Bosch

Kinderchor 3 (3. und 4. Klasse)
Herderzentrum, montags, 16.15 Uhr bis 17 Uhr
Leitung Katharina Jubelt

Kinderchor 4 (5. und 6. Klasse)
Herderzentrum, montags, 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr
Leitung: KMD Johannes Kleinjung

Jugendchor (7.-10. Klasse)
Herderzentrum montags, 16.15 Uhr bis 17.15 Uhr
Leitung: KMD Johannes Kleinjung

Vorchöre in den diakonischen Kindertagesstätten Suphiengarten, Johannes-Falk Kindergarten, Sonnenhügel
Leitung: Annika Bosch und Anita Müller

Der Chor tritt regelmäßig in Gottesdiensten in der Stadtkirche Weimar auf. Ein Höhepunkt letzten Jahres war die Aufführung des Weihnachtsoratoriums in der Herderkirche. 


Das Stadtkirchenorchester ist ein Kammerorchester mit derzeit 20 Mitgliedern und steht unter der Leitung von Erik Sieglerschmidt. Es trifft sich wöchentlich, um Konzerte und die Mitwirkung in Gottesdiensten (u. a. Kantaten) vorzubereiten. Die Proben finden jeweils dienstags von 19:30 bis 21:30 Uhr im Herdersaal (Herderplatz 7) statt. (Laien-) Musikerinnen und Musiker sind herzlich zum Mitspielen eingeladen. Bei Interesse mel-den Sie sich unter 0 36 43 - 80 58 415 (Kantorat) oder schreiben Sie uns eine E-Mail (kantorat[ät]ek-weimar.de).

Das Weimarer Bachkantatenensemble wurde im Jahr 2003 von Musikstudenten an der Johanneskirche gegründet. Seit 2005 hat es einen
festen Platz in der Kirchenmusik an der Stadtkirche. Unter der Leitung von Stadtkirchenkantor Johannes Kleinjung hat sich das Ensemble zu einem projektweise arbeitenden Vokalensemble aus professionellen Sängern, Musikstudenten und Laien mit Gesangsausbildung entwickelt. Im Zentrum stehen die Kantaten von Johann Sebastian Bach und die Musik des 17. Jahrhunderts, die in mehreren Gottesdiensten jährlich und Konzertprojekten aufgeführt werden.

Das Ensemble Hofmusik Weimar wurde 2010 von Stadtkirchenkantor Johannes Kleinjung im Hinblick auf die kirchenmusikalische Arbeit an der Herderkirche ins Leben gerufen. Die Mitglieder des Ensembles sind Spezialisten auf dem Gebiet der historischen Aufführungspraxis und konzertieren national wie international in renommierten Orchestern. Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit des Ensembles ist die Beleuchtung der engen Beziehung zwischen höfischer und kirchlicher Musik in Weimar in der Zeit des Barocks und der Klassik. Kantatengottesdienste, Kam-mermusikkonzerte, Orchesterkonzerte und Oratorien in Orchesterstärke gehören seitdem zum Aufgabenbereich des Barockensembles. Schwerpunkte waren hierbei bisher musikalisch-liturgische Programmkonzeptionen mit Musik aus dem Weimarer Noteninventar von 1662. Weitere Höhepunkte waren unter anderem ein Konzert beim Bachfest Weimar 2014 mit Violinkonzerten J.S. Bachs und der Solistin Midori Seiler sowie ein Programm mit Weimarer Symphonik des 18. Jahrhunderts.

https://www.musik-herderkirche.de/portfolio-items/ensemble-hofmusik-weimar/

Der Förderverein für Musik an der Herderkirche Weimar e.V. wurde 2012 gegründet. Er hat sich zum Ziel gesetzt, durch finanzielle und ideelle Unterstützung das kirchenmusikalische Angebot am Herderplatz auch in Zukunft in seiner Vielfalt zu erhalten.
Weitere Informationen unter www.musik-herderkirche.de


Kirchenmusik an der Jakobskirche

Ansprechpartnerin für Rückfragen
Ansprechpartnerin
Kantorin Anne Hoff
hoff@ek-weimar.de
Tel.: 03643/9007659

Das musikalische Leben an der Jakobskirche hält ein buntgefächertes Angebot bereit:

Babys und Kleinkinder können mit Ihren Müttern oder Vätern beim „Babypsalmgesang“ (mittwochs 9.30 Uhr, Jakobskirche/Jakobssaal) dabei sein,

der  Liturgische Chor (dienstags 19.30 - 20.45 Uhr) gibt sich ganz der musikalischen Ausgestaltung der Gottesdienste hin; mehrstimmige Psalmen und liturgische Gesänge, Lobpreis, Taizègesänge und vieles mehr werden im Altarraum der Jakobskirche einstudiert und an vielen Sonn- und Feiertagen für die Gemeinde und mit ihr gemeinsam zum Lobe Gottes gesungen,

der 10-Uhr-Chor (donnerstags 10 Uhr, Jakobssaal) gestaltet Vespern und Gottesdienste in der Johanneskirche, der Jakobskirche und der Herderkirche,
und heißt sangesfreudige Menschen der nachberuflichen Lebensphase besonders willkommen.

Ein vielfältiges Konzertangebot finden Sie an der Jakobskirche ebenfalls, Chorkonzerte stehen ebenso wie Kammermusik, innovative Performances und studentische Projekte auf dem Programm.

Chöre

Posaunenchöre und Ensembles


Kirchenmusik an der Kreuzkirche                                           

Ansprechpartnerin:
Brigitte Kliegel
brigitte.kliegel@web.de
Telefon: 03643/421268
 

Seit 50 Jahren gibt es aktive Chöre und Bläsergruppen an der Kreuzkirche Weimar, die das lebendige Gemeindeleben widerspiegeln und als Hauptaufgabe die Gottesdienste musikalisch ausgestalten, Taufen und Hochzeiten festlichen Glanz geben und tröstliche Begleitung bei Trauerfeiern. Eigene Chorkonzerte, Konzerte von Gast-Ensembles und Kammermusiken füllen die mittelgroße 120 Jahre alte, 2006-2009 restaurierte Kirche oft bis auf den letzten Platz mit Besuchern. Mit einer Schuke-Orgel von 1989 in der Kirche und einem Feurich- Flügel im Gemeindehaus stehen 2 klanglich schöne Instrumente zur Verfügung.

Kantorei der Kreuzkirche

Proben: dienstags. 20.00 Uhr - 21.30 Uhr
Ort: Gemeindehaus, Böhlaustraße

Gegründet im September 1970 ist die Kantorei mit ca. 45 -50 Mitglieder eine der aktivsten Gemeindegruppen. Zum Programm gehören 2 -3 Konzerte im Jahr:
Passionsmusik, Adventmusik, Festkonzert und Gottesdienstsingen, ca. 1x monatlich (besonders an Festtagen). Musik von Heinrich Schütz (Passionen), Joh. Seb. Bach (Kantaten), Händel, Fasch, Mendelssohn gehören zum Programm, wie auch Motetten und Lieder (von alt bis modern) durchs ganze Kirchenjahr.
Ein jährlicher Chorausflug oder ein Chor-Wochenende mit der Partnergemeinde Schwäbisch Hall, Geburtstags- und Seniorenheimsingen und je ein Winter- und Sommerfest gehören zum Chorleben dazu.

Posaunenchor

Proben: Stimmprobe Dienstag 18.00 - 19.15 Uhr
Gesamtchorprobe Donnerstag 18.00 Uhr - 19.30 Uhr
Ort: Gemeindehaus, Böhlaustraße

Seit 1975 probt der Posaunenchor (gegründet von Kantor Rainer Schurig) intensiv und mit Freude am Instrument. Inzwischen sind viele damalige Gründungsmitglieder Kern des Chores und immer wieder erlernen neu Kinder und Jugendliche das Trompeten- oder Posaunenspiel und zugezogene Bläser finden hier Anknüpfung und Freundschaft.

Die Aufgaben der ca. 25 Mitglieder des Posaunenchores sind vielfältig und reichen vom Gottesdienstblasen in der Kreuzkirche, dem Geburtstagsständchen am Bachdenkmal über die Adventsmusik, dem Höhepunkt in der Kreuzkirche, Herderkirche oder Umland.
Zu den wöchentlichen Proben organisieren wir auch einmal im Jahr ein Probenwochenende und einen Chorausflug.
Das Blasen bei Beerdigungen und runden Geburtstagen ist ein wichtiger diakonischer Auftrag (in kleine Gruppen) wie auch das Krankenhausblasen freitags 18.00 Uhr (ehrenamtliche Leitung: Rainer Pagel) oder im Seniorenheim Sophienhaus.  
Für die übergemeindlichen Gottesdienste auf dem Herderplatz Weimar (Martinstag oder Zwiebelmarkt), Gottesdienste im Grünen (Belvedere oder Waldbühne Legefeld), beim ökumenisches Gedenken in Buchenwald und auf dem Friedhof oder bei Festen ist der Posaunenchor unverzichtbar.

Nachwuchsbläser

Anfänger: werden einzeln nach Absprache und freier Kapazität unterrichtet
Ort: Gemeindehaus, Böhlaustraße

Nachwuchsbläsergruppe

nach Bedarf

Engelchor

Proben: mittwochs, 17.00 Uhr (projektbezogen November-Dezember)
Ort: Gemeindehaus, Böhlaustraße

Ein besonderes, projektbezogenes Angebot gibt es für ca. 25 Kinder im Alter von 6 -13 Jahren, die gern singen und am Heilig Abend um 16.00 Uhr beim Krippenspiel im Freien an der Kreuzkirche als Engelchor mitwirken möchten. Diese Chorgemeinschaft bildet sich jedes Jahr nach Anmeldung neu und probt ab November mit viel Spaß und Vorfreude auf Weihnachten.

Chöre

Posaunenchöre und Ensembles


Escola Popular

https://www.kirchenkreis-weimar.de/arbeitsbereiche/kinder-und-jugend/escola-popular/


Banda Popular

https://www.escola-popular.de/deutsch/banda.html