Ausschreibung Pfarrstelle Kranichfeld

Sprengel:                    Süd
Kirchenkreis:              Weimar
Stellenumfang:           100 Prozent
Predigtstätten:            7
Gemeindeglieder:       816
Dienstsitz:                  Kranichfeld
Dienstwohnung:         im Pfarrhaus vorhanden
Dienstbeginn:             zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsberechtigter Personenkreis: PfarrerInnen (m/w/d) sowie ordinierte GemeindepädagogInnen (m/w/d)

Vor den Toren Weimars und Erfurts liegt Kranichfeld, eine idyllische Kleinstadt im Landschaftsschutzgebiet Mittleres Ilmtal. Als Sitz der Verwaltungsgemeinschaft bietet die „Zwei-Burgen-Stadt“ eine sehr gute Infrastruktur. Das Kirchspiel besteht aus zwei Kirchengemeinden und einem Kirchengemeindeverband mit sieben Predigtstellen (Kranichfeld, Barchfeld, Hohenfelden, Nauendorf, Stedten an der Ilm, Tonndorf, Rittersdorf). Die Pfarrstelle ist im Stellenplan des Kirchenkreises langfristig ausgewiesen.

In Verbindung mit einer vakanten Kreisschulpfarrstelle im Kirchenkreis ist eine Besetzung mit einem Ehepaar im Pfarrdienst möglich.

Infrastruktur:                                                                                                                 Kranichfeld liegt im ländlichen Süden des Weimarer Landes. Die Autobahn A4 sowie Weimar und Erfurt sind sehr gut erreichbar (Bahn bzw. Bus nach Weimar und Erfurt, gute Anbindung nach Arnstadt und Saalfeld/Rudolstadt). Im Ort befinden sich Supermärkte, Einzelhandel, Banken, Arzt- und Zahnarztpraxis, Apotheke und 2 Seniorenheime. Kranichfeld ist eine familienfreundliche Stadt mit drei Kindergärten, Grundschule und Regelschule. Das Gymnasium im nahen Bad Berka ist mit Schulbus und der Bahn problemlos zu erreichen. Die Weimarer Musikschule betreibt eine Außenstelle in Bad Berka.

Ein Zentrum des kulturellen Lebens in der Stadt ist das Baumbachhaus mit Museum und Bibliothek. Feste, Mittelaltermärkte und das Rosenfest mit seinem großen Festumzug, haben Tradition. Die Kirchengemeinde leistet wichtige Beiträge zum kulturellen Leben. Dazu gehört das festliche Konzert am 1. Weihnachtsfeiertag. Schnell erreicht man in Weimar, Erfurt und Bad Berka ein breites Angebot hochrangiger Kultur und Bildung. Der nahe gelegene Stausee und das Museumsdorf Hohenfelden bieten touristische Angebote.

Amtshandlungen:

                                     2017          2018         2019           2020
                                                          

Taufen                           5                 2               2                 1          

Konfirmationen               6                12              5                 8                      

Trauungen                     2                 5               2                 1          

Bestattungen                19               22             19                9          

Pfarrhaus:                                                                                                                               Der schöne Pfarrhof aus dem 16. Jahrhundert liegt neben der Kirche in einem zentrumsnahen, aber ruhigen Seitental. Die Dienstwohnung im Obergeschoss ist renoviert und bezugsfertig. Sie bietet auf 142 Quadratmetern 4 Zimmer, Küche, Bad und Gäste-WC und kann im Dachgeschoss erweitert werden. Das Amtszimmer mit Archivraum befindet sich ebenfalls im Obergeschoss und ist von den Wohnräumen getrennt. Der Gemeinderaum, eine Gemeindeküche und ein Sanitärbereich im Erdgeschoss bieten sehr gute Möglichkeiten. Zum großen Garten gehört eine Scheune mit Nebengebäude und Jugendraum.

Kirchen:                                                                                                                                         
In allen Kirchen und im Pfarrhaus wurden Renovierungsmaßnahmen durchgeführt. Zu den baulichen Besonderheiten gehört u.a. die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Kirche Kranichfeld.

Gemeindeleben:                                                                                                                       Der regelmäßige Sonntagsgottesdienst in Kranichfeld ist das Zentrum. In unregelmäßigen Abständen finden Gottesdienste in allen anderen Kirchen statt. Ein Lektor, Gemeindekirchenräte und weitere Ehrenamtliche übernehmen regelmäßig Aufgaben im Gottesdienst.                                                                                                                      Tradition haben Gottesdienste im Grünen, gelegentliche Kirchenkonzerte und ein Fahrradgottesdienst an Trinitatis mit Andachten in drei Kirchen. Zusätzlich zum Krippenspiel der Kinder laden wir um 22 Uhr am Heiligen Abend zum Weihnachtsspiel für Jugendliche und Erwachsene ein. Die Osternacht mit Taizéelementen gestalten die Chöre aus Kranichfeld und Tannroda. Mit einem Gottesdienst auf der Niederburg beteiligen wir uns am Rosenfest. Der Schulanfangsgottesdienst und die Martinsandacht haben ihren festen Platz. Wöchentlich treffen sich Christenlehre-Gruppen, die Konfirmanden und der Chor im Pfarrhaus. In Tonndorf finden eine Kinderstunde, Wochenschlussandachten und ein Gebetskreis statt. Monatlich treffen sich die Senioren. Jährlich feiern wir ein Gemeindefest. Wir öffnen unsere Kirche zur „Langen Nacht der Museen“ und nehmen mit der katholischen Gemeinde an der Sternsingeraktion teil. Der Gemeindebrief „Lichtblicke“ und die Website werden von einem ehrenamtlichen Redaktionsteam gestaltet.

Gemeindekirchenrat und Mitarbeitende:                                                                               In allen Gemeinden arbeiten engagierte Kirchenälteste mit. Unsere Gemeindepädagogin (25% Stellenanteil) verantwortet die Arbeit mit Kindern. In Teilzeit sind eine Verwaltungsmitarbeiterin und eine Hilfskraft angestellt.

Erwartungen:                                                                                                                          Wir freuen uns darauf, mit der neuen Pfarrerin bzw. dem Pfarrer neue Impulse für das geistliche Leben in den Gemeinden zu setzen. Wir wünschen uns eine Pfarrerin bzw. Pfarrer, der/ die Chancen beherzt ergreift und die Vielfalt unseres Gemeindelebens mit uns weiterentwickelt. Wir begreifen es als Ausdruck christlicher Freiheit, dass in unseren Gemeinden verschiedene Glaubenshaltungen eine Heimat finden. Wir legen großen Wert auf Zusammenarbeit in der Ökumene und in unserer Region. Wir wünschen uns eine Pfarrperson, die Vielfalt schätzt und fördert, und das Evangelium überzeugend und lebensnah verkündigt. Der Einsatz im Religionsunterricht ist möglich.
 

Weitere Auskünfte:

Superintendent Henrich Herbst, Herderplatz 8, 99423 Weimar. Tel.: 03643 80 58 40, E-Mail: henrich.herbst@kirchenkreis-weimar.de

Andreas Knobloch (Gemeindekirchenrat KGV Kranichfeld), Am Bommelsberg 47,         99448 Kranichfeld. Tel.: 036450 30764, E-Mail: andreas.knobloch@t-online.de