Kirche

Mechelroda mit Linda gehört zur Kirchengemeinde Buchfart im Kirchengemeindeverband Buchfart-Legefeld.



Adressdaten


Daten & Fakten


  • Baujahr: 1707
  • Baustile: schlichter Barock
  • Besonderheiten: erste Wirkungsstätte von W.A. Gottschalg
    liegt am Fuße des Kötsch
  • Öffnungszeiten Sommer: Schlüssel bei Kirchenältesten in Nachbarschaft
  • Öffnungszeiten Winter: Schlüssel bei Kirchenältesten in Nachbarschaft

Profil


Veranstaltungen - Wir führen besondere Veranstaltungen durch (z.B. Konzerte oder Ausstellungen). Bibel zur Lektüre - Bei uns liegt eine Bibel zur Lektüre aus. Führungen - Wir bieten auf Nachfrage Führungen an.

Beschreibung


Kirche Mechelroda
Im Jahr 1707 wurde die Kirche in Mechelroda unter Einbeziehung älterer Bauteile neu errichtet. Unter anderem findet sich in der Westfassade ein wiederverwendeter Stein mit der Jahreszahl 1683 und eine Grabplatte im Altar, die auf 1581 datiert. Die Kirche ist ein kleiner Rechteckbau mit Satteldach, auf dem an der Ostseite ein Turm als Dachreiter thront. Unter der zweifach geschwungenen barocken Haube befindet sich die kleine Bronzeglocke von 1852.
Den Innenraum betritt man durch einen kleinen Vorbau, entweder durch die Pforte von der Südseite oder über die kleine Treppe darüber auf die Empore. Auf der zweiten Empore befindet sich die Orgel, die im Jahr 1834 von den Gebrüdern Witzmann (Stadtilm) erbaut worden war. An dieser Orgel spielte schon als Kind der in Mechelroda geborene Wilhelm Alexander Gottschalg (1827 - 1908), ein späterer Freund von Franz Liszt und Hoforganist am Weimarer Fürstenhof.
Die Kirche hat ein einheitlich barockes Erscheinungsbild mit hölzernen Bänken, ein Herrensitz auf der ersten Empore und einem Kanzelaltar. Dieser ist verziert mit Voluten und Engelköpfen sowie verschiedenem Zierwerk. Eine Besonderheit ist die Ausrichtung des Altars, nicht erwartungsgemäß nach Osten, sondern nach Westen. Über die Ursache dafür kann man nur spekulieren.
Das Kirchendach wurde 1999 komplett erneuert. In den Jahren 2009 bis 2014 wurde die Kirche außen saniert (Mauerwerk, Türen, Verputz, Anstrich etc.).


Gottesdienst finden zu den großen Festen im Kirchenjahr und bei besonderen Anlässen in der Gemeinde statt.
Bitte beachten Sie auch die Gottesdiensttermine in den benachbarten Orten und Gemeinden!

Nächster Gottesdienst:



Nachdem die Kirche im Oktober 2014 nach langjähriger Bautätigkeit wieder eingeweiht wurde, gibt es immer noch Bedarf an Hilfen und Unterstützungen. Dazu gehören: Die Erneuerung der Fenster in der Kirche, d. h. die alte und lockere Farbe muss weitestgehend abgekratzt, die Glasscheiben neu verkittet und die Fenster gestrichen werden. Der Holzfußboden und die Wände im Inneren der Kirche, besonders an der Westseite, müssen gestrichen werden. Und schließlich muss das Lesepult gekürzt und gestrichen sowie das alte Vortragekreuz denkmalgerecht erneuert werden … usw. Jede Hilfe und Unterstützung ist willkommen!
Gottesdienste finden zu den großen Festen im Kirchenjahr und bei besonderen Anlässen in der Gemeinde statt
Bitte beachten Sie auch die Gottesdiensttermine in den benachbarten Orten und Gemeinden!

Mehr Fotos


Kirche Kirche Kirche Kirche Kirche