26.11.2021
Hygienekonzept des Kirchenkreises Weimar

Hygienekonzept für Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen im Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Weimar

  1. Es finden nur Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen statt, für die ein Hygienekonzept besteht.
  2. Für die Gottesdienste und Veranstaltungen werden kurze Formate gewählt. Eine Dauer von 45 Minuten wird empfohlen. Die Gottesdienste finden unter 3G (geimpft oder genesen oder getestet) statt.
  3. Ein Einlassmanagement regelt die Teilnehmendenzahl.
  4. Die Anzahl der Teilnehmenden richtet sich nach der Raumgröße. Die Einhaltung der Abstandsregel von mindestens 1,5 m nach allen Seiten wird gewährleistet.
  5. Sitzplätze werden markiert.
  6. Qualifizierte Mund- Nasenbedeckung wird in Gottesdiensten innen und unter freien Himmel getragen und kann nach der Einnahme des Sitzplatzes und bei Einhaltung der Abstandspflicht abgenommen werden.
  7. Der Gemeindegesang in geschlossenen Räumen und außen ist mit Mund-Nasenbedeckung möglich.
  8. Für die Feier des Abendmahls gilt ein gesondertes Hygienekonzept.
  9. Kontakthygiene wird eingehalten.
  10. Auf die Kollektensammlung in den Bankreihen wird verzichtet. Die Kollekte wird kontaktlos am Ausgang gesammelt.
  11. Chor- oder Orchester- und Bläserchorproben sind unter 2 G+ (geimpft oder genesen und getestet) möglich. Bei Chor- und Instrumentalgruppen beträgt der Mindestabstand zur Gemeinde 3 Meter, zwischen den Sänger*innen und Bläser*innen 1,5 Meter.
  12. Bei Konzerten gilt die 2 G Regel (geimpft oder genesen).
  13. Kinder- und Jugendgruppen bis 18 Jahre können unter Einhaltung der Abstandsregel (1,5m) zusammenkommen.
  14. Gemeindeveranstaltungen finden unter der 2 G oder der 3 G+ (geimpft oder genesen, bzw. PCR Test, der nicht älter als 48 Stunden ist) statt.
  15. Gremiensitzungen, wenn sie eigenen Räumen stattfinden, gelten als nichtöffentlich und können deshalb unter Einhaltung des Hygienekonzeptes stattfinden.
  16. Auf gute Belüftung der Räume wird geachtet.
  17. Bei kirchlichen Veranstaltungen können im Freien ein Imbiss und Getränke unter Einhaltung der Abstandsregeln (1,5m) gereicht werden.
  18. Bei allen Gemeindeveranstaltungen, Gremiensitzungen, Konzerten, Chor- und Orchesterproben, sowie bei Instrumentalgruppen ist die Kontaktnachverfolgung erforderlich.
  19. Freizeiten auch mit Übernachtungen sind möglich und bedürfen eines Hygienekonzeptes.
  20. Bei 2G Veranstaltungen (geimpft und genesen) kann auf Abstandspflicht und Mund-Nasen-Bedeckungspflicht verzichtet werden.
  21. Kinder unter 6 Jahren werden zu Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen in geschlossenen Räumen uneingeschränkt zuglassen, wenn sie noch nicht eingeschult sind. Schüler*innen bis 18 Jahre müssen nachweisen, dass sie an den regelmäßigen Testungen in der Schule teilnehmen. Das tragen der Mund-Nasenbedeckung ist ab 6 Jahren vorgesehen.