Johannesandacht im Weimarer Stadtschloss

Die Kirchengemeinde Weimar lädt zur Johannesandacht im Weimarer Stadtschloss am Sonntag, 24. Juni um 17 Uhr ein.

Die Andacht, die Superintendent Herbst hält, wird musikalisch gestaltet durch das neue Blechbläserensemble an der Herderkirche. Eingeladen wird in den Westflügel unweit der Schlosskapelle an einen Ort im Stadtschloss, der sonst der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. „Es ist ein besonderer Moment, wenn wir am Johannestag mit dieser Andacht an die jahrhundertealte geistliche Tradition im Stadtschloss anknüpfen, die bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts lebendig war. Ich freue mich darüber, dass aus diesem Anlass auch das historische Geläut der Schlosskappelle erklingt.“, betont Henrich Herbst. Die Schlosskapelle ist leider, anders als geplant, jetzt nicht nutzbar. Die Andacht ist eingebunden in das Gedenken an Großherzog Carl Alexander, dass an diesem Wochenende in Weimar begangen wird.
Rückfragen und Kontakt: Superintendent Henrich Herbst Tel. 03643-80 44 73