Weimarer Orgelsommer am 13. August mit Bernhard Haas

Einer der renommiertesten deutschen Organisten setzt den Weimarer Orgelsommer am kommenden Sonntag um 18 Uhr in der Herderkirche fort.

Bernhard Haas, Jahrgang 1964 studierte in Köln, Freiburg und Wien. Zu seinen Lehrern gehörten Peter Neumann, Michael Schneider, Zsigmond Szathmáry und Xavier Darasse. Nach Lehraufträgen und Professuren in Saarbrücken und Stuttgart hat er seit 2013 die Professur für Orgel an der Musikhochschule München inne. Wegweisende Aufnahmen mit Werken von Liszt und Reger haben ihn einem breiten Punlikum bekannt gemacht. Einen besonderen Namen hat sich Haas als Interpret zeitgenössischer Musik (Xenakis, Holliger, u.a.) erworben.

In seinem Konzertprogramm spielt Bernhard Haas Werke von Bach, Mendelssohn, Saint-Saens, sowie Werke zweier amerikanischer Zeitgenossen (Mather, Wolff).

Karten zu 8/ erm. 5 Euro gibt es ab 17:30 an der Abendkasse