Martinsandachten

Mit über 30 Martinsfeiern, Lampionumzügen und Martinsandachten begehen die Gemeinden in Weimar und im Weimarer Land den Martinstag.

Dabei erinnern sie an Martin Luthers Geburtstag am 10. November und an den Todestag des Heiligen Martin von Tours.

"Solange die Geschichte von einem Soldaten, der das Schwert aus der Hand legt, um einem Armen zu helfen immer noch attraktiv ist und ganz verschiedene Menschen anspricht, ist mir nicht bange um unser Miteinander", sagt Superintendent Henrich Herbst.

Viele Martinsfeiern sind gemeinsame Projekte von Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden sowie den Kindergärten und Grundschulen vor Ort.
Termine für Martinsfeiern:

8.11. 2018
Tröbsdorf 16 Uhr Kirche
Süßenborn 16.30 Uhr

9.11.2018
Ramsla 16 Uhr
Heichelheim 16.30 Uhr
Tiefurt 17 Uhr
Tannroda 17 Uhr ab Kindergarten - Umzug zur Kirche Anspiele - Hörnchen teilen
Hopfgarten 16.30 Uhr
Tannroda 17 Uhr vom Kindergarten zur Kirche
Niederzimmern 17.30 Uhr
Kindergarten Keßlar

10.11.2018
Lehnstedt 16 Uhr
Katholische Kirche Weimar: 16.15 Uhr Anspiel - Umzug zum Herderplatz: 17 Uhr
Sachsenhausen 17 Uhr
Vieselbach 17 Uhr
Linderbach 17 Uhr
Ettersburg 17 Uhr
Bad Berka 17 Uhr Kirche
Blankenhain 17 Uhr Nonnenkirche - Stadtkirche
Ulla 17 Uhr
Nohra 17 Uhr
Kerspleben 18 Uhr
Mönchenholzhausen 18 Uhr
Saalborn 18.30 Uhr Kirche - Dorfgemeinschaftshaus

11.11.2018
Schöndorf 17 Uhr
Hochdorf 17 Uhr Feuerwehr - Kirche
Kromsdorf 17 Uhr
Umpferstedt 17 Uhr

12.11.2018
Klettbach 16.45 Uhr
Gaberndorf 17.30 Uhr Kindergarten -Martinsumzug anschließend Kirche

16.11.2018
Weimar West 16.30 Uhr Kirche

Rückfragen und Kontakt: Superintendent Henrich Herbst Tel. 03643-80 44 73